Arrow Downward Arrow Downward Close Close Done Done Cart Cart clock clock
iGENEA
Persönliche Beratung

Wir sind jederzeit gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns via E-Mail oder Whatsapp.

Wenn Sie einen Rückruf wünschen, dann geben Sie Ihre Telefonnummer an und Ihre Erreichbarkeit. Wir rufen Sie gerne für ein persönliches Beratungsgespräch an.

info@igenea.com WhatsApp

Urvolk Inder - Abstammung und Herkunft

Herkunftsanalyse bestellen

Welche Völker gibt es in Indien?

Indien ist ein Mehrvölkerstaat, dessen ethnische Vielfalt mit der des gesamten europäischen Kontinents vergleichbar ist. Etwa 72% der Inder sind Indoarier und 25% Draviden, die hauptsächlich im Süden Indiens leben. 3% sind sonstige Gruppen, vor allem tibeto-birmanische, Munda- und Mon-Khmer-Völker im Himalayaraum sowie in Nordost- und Ostindien.
8,2% der Einwohner gehören der indigenen Stammesbevölkerung an, die sich selbst als Adivasi bezeichnet, obwohl sie ethnisch höchst uneinheitlich ist. Die indische Verfassung anerkennt mehr als 600 Stämme. Sie befinden sich meist außerhalb des hinduistischen Kastensystems und bleiben trotz bestehender Schutzgesetze sozial stark benachteiligt. Hohe Bevölkerungsanteile haben die Adivasi in der Nordostregion (besonders in Mizoram, Nagaland, Meghalaya, Arunachal Pradesh, Manipur, Tripura, Sikkim) sowie in den ost- und zentralindischen Bundesstaaten Jharkhand, Chhattisgarh, Orissa und Madhya Pradesh.

Was ist der Ursprung der Inder?

Früheste Funde menschlichen Lebens in der Region stammen aus Flusstälern südlich des Himalayas in der Nähe von Rawalpindi. Die nur wenig bearbeiteten Steinwerkzeuge aus dem Paläolitikum dürften 300'000 – 400’000 Jahre alt sein. Während im Norden Geröll und Abschläge benutzt wurden, tauchte in Zentral- und Südindien bereits der Faustkeil auf, dessen Ursprungsgebiet in Afrika liegt. Gegen Ende der Altsteinzeit wurden die Werkzeuge in Mittel- und Südindien vielfältiger. Die Verbreitung von Mikrolithen im gleichen Gebiet während der Mittel- und Jungsteinzeit deutet auf Veränderungen in der Lebensweise. Zwischen 4000 und 3000 v. Chr. verliessen die Jäger im Nordwesten des Subkontinents die Berge und siedelten als Bauern in den Dörfern am Indus, wo sich seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. auch die ersten städtischen Kulturen entwickelten.

Genetische Urvölker von iGENEA

Juden Wikinger Kelten Germanen Basken alle Urvölker anzeigen

Meine Reise in tiefere Vergangenheit: Wissenschaftliche Entdeckungen durch den iGENEA DNA-Test

Mit Hilfe von iGENEA DNA-Analyse konnte ich erstaunliche Erkenntnisse über meinen Nachnamen Wrede und seine Ursprünge gewinnen. Die Testergebnisse zeichnen ein überraschend klar unauslöschliches genetisches Bild, welches mich auf eine Reise in die Tiefen meiner Familiengeschichte mitnimmt und die wissenschaftlichen Ursprünge meines Namens offenbart.
» Erfahrungsbericht von T. Wrede

Meine Erfahrung mit iGENEA: Ein tiefer Einblick in die Geschichte meines Nachnamens Reaves

Der DNA-Test von iGENEA bot einen beeindruckend detaillierten Einblick in meine bislang ungeklärte Familiengeschichte und dem Ursprung meines Nachnamens Reaves. Die Klarheit der Ergebnisse und die Genauigkeit der technischen Aspekte haben meine Erwartungen übertroffen.
» Erfahrungsbericht von H. Reaves

iGENEA DNA-Test: Eine Reise zur Entdeckung meines Nachnamens und meiner familiären Identität

Zweifel und Fragen über meinen Nachnamen Hühn und familiäre Identität waren der Auslöser für eine tiefgreifende Entdeckungsreise, eine Reise, die dank des iGENEA DNA-Tests auf wirkungsvolle Weise meine Perspektive auf diese Bereiche meines Lebens veränderte.
» Erfahrungsbericht von G. Hühn

So funktioniert die DNA-Herkunftsanalyse

Eine Speichelprobe genügt, um Ihre DNA zu erhalten. Die Probeabnahme ist einfach und schmerzlos und kann zu Hause durchgeführt werden. Mit dem im Probeabnahme-Set beigelegten Umschlag senden Sie die Proben ein.

Testkit bestellen
Testkit erhalten
Proben abnehmen

ganz einfach und schmerzlos zu Hause

Proben einsenden

mit dem beiliegenden Umschlag

Ergebnis

online nach ca. 6-8 Wochen

Deine Herkunftsanalyse
-10%